Klassische Literatur heiter betrachtet

Die verpaßte Liebe
Lotte trifft Goethe nach 44 Jahren wieder

Alter Titel:
"Mit mir nicht noch einmal, Herr Goethe!"

 

Die Fahrt ins Kirschenwäldche

Goethes Mutter erzählt:
1803 wird Frau Rat von Königin Luise
nach Wilhelmsbad eingeladen und
erlebt dort den königlichen Hofstaat.

 

Der Wein, er erhöht uns...

Goethes Mutter erzählt von den
Weinseligkeiten im Hause Goethe.

Liebe ist so eine Sache
Der junge Johann Wolfgang
im Liebesstreß mit seinen Leipziger
und Sesenheimer Freundinnen
Mit Musik

"Ich wär' Goethes
dickere Hälfte..."
Christiane Vulpius wartet im
Vorzimmer der Frau von Stein
empfangen zu werden.


Was für ein Theater

mit Schiller!

Frauenliebe und Dichterruhm

Caroline v. Wolzogen, Schillers Schwägerin, erzählt von Schillers bewegten Frauenbekanntschaften
und ihrer eigenen Liebe zu Schiller.

Aus dem Leben eines Taugenichts
nach Jos. v. Eichendorff
Deutschlands schönstes Märchen!
Mit Klavierbegleitung.

Joseph v. Eichendorff
Schläft ein Lied in allen Dingen
Eichendorff gedenkt in unzähligen Gedichten seiner glücklichen Kindheit in Schlesien
Mit Musik

Joh. Seb. Bachs
Pilgerfahrt nach Lübeck
mit Liebe, Gott und Musik im Gepäck
Der junge Bach bewirbt sich
um die Nachfolge Dietrich Buxtehudes
in Lübeck, aber ....
Mit Orgelbegleitung

 

"Das Wasser rauscht,
das Wasser schwoll"

Naturmagische Balladen
Goethe, Heine, Mörike, Storm,
Kopisch, Schwitters u.a.

 

     

 

Goethes Mutter in ihren Briefen

"Die Briefe von Goethes Mutter sind besser und lebendiger als die fast aller Zeitgenossen!"
(R. Friedenthal, Goethe-Biograph, 1963)
 

Die schönsten Briefe
"Schreibe un Daumeschraube is
bei mir einerlei...!"
"... die lebendigsten und
humorvollsten Briefe in der
deutschen Briefliteratur"

 

"Durchlauchdigste Fürstin!"
"Liebe Mutter!"
Der zehnjährige Briefwechsel
von Goethes Mutter
mit der Herzogin Anna Amalia,
die sie dreimal in Frankfurt besuchte

     

"Ihr lieben Enkeleins!"
Frau Rat schreibt an Kinder und Enkel.
Die liebenswürdigsten großmütterlichen Briefe
in der deutschen Literatur

 

Ich bin keine politica:
Die französische Revolution
in Frankfurt und Rhein/Main

Goethes Mutter
als humorvoll-aufgeklärte Zeitzeugin


Hessische Mundart und mehr

Alt-Frankfurt

"Wie kann nur en Mensch
net von Frankfurt sei!"

Frankforter Eischentümlischkeite
für eschde Patriode
Mit Liedern

Wien, Wein und Äppelwoi!
Wiener Lieder vom Wein und
Frankfurter Lieder vom Äppelwoi,
dann der muß auch gefeiert sei,
un ganz viel Text is auch dabei!

Zeppelinwurscht
Die Geschichte einer Frankfurter Kaufmannsfamilie aus der Freßgaß'
vor und nach dem 2. Weltkrieg
Mit Liedern

     

 

Die wunderbare Verwandlung der
Frankfurter Wallanlagen
"Um die ganze Stadt ein Park!
Man glaubt, es sei Feeerei!"

Goethes Mutter als humorvoll-aufgeklärte Zeitzeugin

 

     
Alt-Frankfurts Dichter - als Gast: Friedrich Schiller
 

"Kei lieber Stadt als Frankfurt" sagt Goethe
Zwei Frankfurter, Goethe und Stoltze,
handeln einen Vertrag aus
für eine Zusammenarbeit.
Mit Musik

"Laßt den Schiller
widder uff die Hauptwach!"
Wann: 2015 oder 2018 oder?
Alte und neue (Frankfurter) Schillerseligkeit
Frankfurter Dichter besingen "ihren" Schiller
uff Frankforterisch und Hochdeutsch.
Mit Musik

Im Knopfloch eine Rose
Friedrich Stoltze bekannt als Satiriker
war auch ein lebensfroher Lyriker,
der in Hochdeutsch schrieb
und das nicht schlecht!!!
Mit Musik


Wetterau und Hessenland

Friedberg,
Perle der Wetterau

Mit den Augen
der (Heimat)-Dichter betrachtet.
"De Adolfsturm erzählt derr viel
von Ritterschaft un Waffespiel!"

Kurstadtbilder aus Bad Nauheims
guter alter Zeit

Des alte un neue Nauheim wie es
einmal war und uns aus seiner
Glanzzeit in Erinnerung ist
mit den Dichtungen von W. K. Phillips
Mit Musik aus dem Kurkonzert

"Mir Owwerhesse
sin e besonner Sort!"

Humorvolle Texte von Peter Geibel,
unserem wortkräftigsten
und herzhaftesten Mundartdichter
- In gemilderter Form vorgetragen! -
Mit Liedern

Hessenland,
mein Heimatland
Eine nostalgische Betrachtung von Land
und Leuten im Hessenland
wie sie (Mundart)Dichter besungen haben.
Mit Musik





Weihnachtslesungen

Der Nikolaus auf dem
Frankfurter Weihnachtsmarkt

Weihnachten aus der Kinderzeit.
Altes-Vertrautes-Stimmungsvolles
nicht ohne Humor
Mit Liedern zum Mitsingen

"E Gans, die kimmt
gerobbt
ins Haus!"
Geschichten für kleine Diebe und spitzfindige Köchinnen und andere Genußmenschen. Hochdeutsch und Mundart.
Mit Musik

Fröhliche Weihnacht überall!
Braucht der Nikolaus einen Computer?
Brauchen wir den Santa Claus vom Nordpol?
"Wir lassen uns den Glauben vom
Weihnachtsmann nicht rauben!"
Mit amerikanischen Weihnachtsliedern
in deutscher Sprache - und ein
klitzeklein-bißchen Englisch ist dabei .


Heilige Nacht
Dämmerstille Nebelfelder...
Es begab sich aber zu der Zeit...

Eine besinnliche Lesung mit
beliebten christlichen Liedern zum Mitsingen

"Ihr lieben Enkeleins!"

Goethes Mutter schreibt
an Kinder und Enkel. Die liebens-
würdigsten großmütterlichen Briefe
in der deutschen Literatur.
Auf Wunsch mit Musik

Weihnachten bei den Buddenbrooks
Der kleine Hanno, letzter Erbe der Kaufmannsfamilie, erlebt das traditionelle Weihnachtsfest bei der Großmutter
in Lübeck
Mit Musik und Liedern zum Mitsingen

Hessische Weihnacht
Weihnachte gedenkt aam immer beim geringste Kerzeschimmer

Die Legende
von den Bethmännchen

Elise Bethmann plaudert aus ihrer Weihnachtsküche und weiß
allerlei Frankfurter Geschichten zu erzählen..